Wein

Kein anderes Getränk (mit Ausnahme von Bier) erfreute und erfreut sich solch einer Beliebtheit bei den Menschen wie vergorener Most aus der Edlen Weinrebe. Wobei „vergorener Most“ wohl kaum ansprechend klingt. Doch in Wirklichkeit verbirgt sich dahinter das „Getränk der Götter“ – auf diese beflügelte Bezeichnung konnten sich ausnahmsweise alle Länder und Kulturen einigen, die mit Wein zu tun haben. Was macht Wein so außergewöhnlich? Der Geschmack, in dem sich immer neue, köstliche Nuancen entdecken lassen, das Aroma, die funkelnde Farbe der Sonne oder seine Fähigkeit, den Menschen die Belanglosigkeiten und Sorgen des Alltags vergessen zu lassen? Zweifelsohne von allem etwas. Wein ist ein Phänomen. Und eine Wissenschaft – vom Anbau über die Ernte, Herstellung, Reifung und Lagerung bis zur eigentlichen Konsumation. Dieses Handbuch möchte ein wenig davon aufzeigen, was sich im Weingarten und Weinkeller abspielt, bevor der Wein auf unseren Tisch kommt. Außerdem erhalten Sie von uns Tipps, welcher Wein zu welchem Anlass passt, wie Wein richtig gelagert wird und beispielsweise auch, wie beim Servieren Fehler vermieden werden können. Und da es sich in erster Linie um einen touristischen Reiseführer handelt, stellen wir Ihnen nicht nur die Welt des Weins in Bildern vor, sondern führen Sie auch zum Wein – zu mährischen und böhmischen Weinbergen, in kleinere und größere Weinkeller – kurz gesagt überall dorthin, wo in Tschechien der beste Wein angebaut und hergestellt wird, der auf den hiesigen Böden gedeihen und mit dem Fachwissen der lokalen Winzer hergestellt werden kann.

Haben Sie das gewusst?

Das Wort „Wein“ geht auf den lateinischen Begriff vinum zurück. Der Anbau der Weinrebe und die Weinherstellung sind so weitläufige und umfassende Fachgebiete, dass sich im Laufe der Zeit der wissenschaftliche Zweig „Önologie“ entwickelte.

Fotogalerie

Obr: 25
Obr: 21
Obr: 17
Obr: 16
Obr: 20