Weinbau-untergebiet Mährische Znojmo

Eine den aromatischen Weißweinen gelobte Region.

Diese Unterregion kann sich mancher Superlative rühmen – sie umfasst die westlichst gelegenen mährischen Weinberge. Diese sind meist durch Kies- und Tonuntergrund sowie durch steinige Böden gekennzeichnet. Aromatische Weißweine gedeihen dort am besten: Grüner Veltliner (er kann als die Hauptsorte der Unterregion bezeichnet werden), Müller Thurgau, Sauvignon, Rheinriesling, Pálava. Darüber hinaus sind es auch Weißburgunder, Grauburgunder und Blauburgunder. Unter den Rotweinen vor allem Frankovka.

Die bedeutendsten Weinlagen sind hier Kraví Hora, Hnánice, Šatov, Chvalovice, Vrbovec, die bedeutendsten Weinbaugemeinden natürlich Znojmo, ferner z. B. Šatov, Nový Šaldorf, Lechovice, Dolní Kounice, Miroslav oder Ivančice. Das Zentrum der Unterregion ist das oben erwähnte Znojmo, das seit jeher ein wichtiges Weinbauzentrum ist, was sich unter anderem in den langen unterirdischen Korridoren der Weinkeller direkt unter der Stadt zeigt. Seit 1966 findet in Znojmo die berühmte historische Znaimer Weinlese statt, immer eine großartige Erinnerung an die glorreiche Vergangenheit und die lange Weintradition dieser königlichen Stadt.

Gesamte Anbaufläche: 3.083 ha, Anzahl der Weinbaugemeinden: 115


 

Znovín Znojmo